weather-image
12°
Bande hat auch in Delligsen zugeschlagen

Anklage gegen rumänische Metall-Diebe

Delligsen / Hildesheim. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim hat Anklage gegen drei Rumänen zur Großen Strafkammer des Landgerichts Hildesheim erhoben. Den 22-, 23-, und 32-jährigen Angeschuldigten wird gewerbsmäßiger Bandendiebstahl in wechselnder Beteiligung in insgesamt elf Fällen vorgeworfen – einer davon in Delligsen.

veröffentlicht am 07.02.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:56 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Den Ermittlungen zufolge sollen sich die drei Angeschuldigten mit mindestens drei weiteren gesondert verfolgten Personen verbunden haben, um in wechselnder Besetzung fortgesetzt Buntmetall im Tonnenbereich von Firmengeländen im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland zu stehlen. Darunter ein Betrieb in Delligsen.

Dabei sollen sie die Tatorte jeweils mit einem Ford Galaxy mit bulgarischem Kennzeichen und einem Peugeot Boxer sowie wechselnden Kleintransportern, zunächst von ihrer gemeinsam genutzten Wohnung in Leipzig und später von ihrem Lager in Erlensee (Hessen) aus, angesteuert haben.

Die Bande soll auf die beschriebene Weise zwischen dem 10. Mai 2014 und dem 14. August 2014 in metallverarbeitende Betriebe in Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Niedersachsen, hier in Wolfenbüttel, Helmstedt und Delligsen, eingebrochen sein und Beute im Gesamtwert von rund 210 000 Euro gemacht haben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Haftrichter des Amtsgerichts Hildesheim Haftbefehl gegen sechs mutmaßliche Bandenmitglieder. Die drei angeklagten Angeschuldigten konnten drei Tage später festgenommen werden und befinden sich seitdem in Untersuchungshaft. Ein Angeschuldigter hat die Tatvorwürfe bereits teilweise eingeräumt. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt