weather-image
22°
×

So sieht die Psychiaterin den Hauptangeklagten Andreas V.

Anklage fordert hohe Haftstrafen für Ex-Camper

DETMOLD / LÜGD. Geht es nach der Anklage im Detmolder Pozess zum Missbrauchsfall Lügde, dann werden die beiden Beschuldigten für viele Jahre ins Gefängnis kommen. Für Andreas V. fordert die Staatsanwaltschaft 14 Jahre Haft plus Sicherungsverwahrung. Mario S. soll 12,5 Jahre hinter Gitter. Die Urteile sollen am 5. September fallen.

veröffentlicht am 16.08.2019 um 22:49 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt