weather-image
Gudrun Strathe verlässt "ihre Männer" / Heinrich Homberg für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Anke Jennrich dirigiert Polyhymnia-Sänger

Möllenbeck (who). Gudrun Strathe hatüber viele Jahre den MGV Polyhymnia Möllenbeck geleitet. Der Blumenstrauß, den sie dafür zur Hauptversammlung als Dankeschön bekommen hat, ist gleichzeitig der Abschiedsgruß der Polyhymnia-Sänger gewesen. Denn Gudrun Strathe hat "ihre Männe r", wie sie immer scherzend zu sagen pflegte, an ihre Nachfolgerin Anke Jennrich als neue Chorleiterin abgegeben. Diese leitet jetzt zum ersten Mal einen Männerchor, nachdem sie bisher den gemischten Kirchenchor aus Fuhlen geführt hatte.

veröffentlicht am 30.01.2008 um 00:00 Uhr

Die bisherige Chorleiterin Gudrun Strathe (l.) und ihre Nachfolg

Das Jahr 2007 habe für die Polyhymnia-Sänger denkwürdig angefangen, erinnerte Vorsitzender Rainer Brückner. Grund: Der Orkan Kyrill hatte auch für Turbulenzen bei den Planungen der Winterwanderung gesorgt. "Geht nicht gibt's bei uns nicht", erinnerte der Vorsitzende, weshalb die Sänger kurzerhand in eine orkansichere Kellerbar umgezogen seien. Brückner weiter: "Gesellschaftliche Aktivitäten verlaufen stets unter Beteiligung der Sänger und so sind wir auch beim Umzug zum 1111-jährigen Bestehen des Klosters in historischen Kostümen mitgegangen." Mit Lutz Fieberg, Helmut Helmeke und Günter Müller sind zur Hauptversammlung drei neue Sänger offiziell begrüßt worden. Auch sie wollen möglichst keine Übungsstunde versäumen. So wie Hartmut Greimeier, der im Jahr 2008 kein einziges Mal gefehlt hatte. Neben ihm war Karl Matzker mit nur einem versäumten Termin der zweitfleißigste Sänger. Zur Ehrung der Jubilare konnten Heinrich Homberg und Karl Brinkmann mit mehr als 60 Jahren die längste Zugehörigkeit zum Verein vorweisen. Bei Karl Buchholz, Karl-Heinz Maier und August Schaper sind es 30 Jahre sowie bei Werner Räder 25 Jahre. Der Kalender für 2008 ist schon fast voll. So werden die Polyhymnen beim Jubiläumsfest des Musikzuges der Feuerwehr Möllenbeck am 24. und 25. Mai dabei sein. Zu ihrem eigenen Fest der "Chor-Musik im Kloster" am 8. Juni erwarten sie viele Gäste.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt