weather-image
28°
Reitverein Stift Fischbeck: Griese und Wemhöner zu Ehrenmitgliedern ernannt

Anja Lindnerübernimmt die Führung

Fischbeck (jak). Die Mitglieder des Reitervereins Stift Fischbeck wählten Reitlehrerin Anja Lindner zur Vorsitzenden. Gerd-Axel Griese trat, wie schon vor einem Jahr angekündigt, von seinem Amt zurück. Vor zwei Jahren hatte sich Manfred Wemhöner aus der aktiven Vorstandsarbeit zurückgezogen. Beide haben das Vereinsgeschehen jahrzehntelang maßgeblich geprägt. Zum Dank wurden sie zu Ehrenmitgliedern ernannt.

veröffentlicht am 25.03.2008 um 00:00 Uhr

Gerd-Axel Griese (v.l.) mit Kerstin Zimmer, Martina Grote, Krist

In offener Abstimmung wurden Kristina Janosch als Kassenwartin und Schriftführerin Stefanie Tünnermann im Amt bestätigt. Im Jahresbericht des Vorsitzenden bedankte sich Griese bei Ursula Boysen vom Stift Fischbeck sowie der Klosterkammer für die Bereitschaft, einen neuen Pachtvertrag mit verringerter Pachtzahlung abzuschließen. Die Fortsetzung des alten Vertrages hätte den Verein ruiniert. Wie Kristina Janosch in ihrem Kassenbericht belegte, besteht der finanzielle Überschuss 2007 aus großzügigen Spenden. Im vergangenen Jahr ging mit dem Erwerb des Schulponys "Sir Henry", einem siebenjährigen Haflinger Wallach, ein lange gehegter Traum in Erfüllung. Nachdem auch die neue Vorsitzende ein Pony zur Verfügung stellte und Familie Warnecke ihr Pferd an den Verein verschenkte, gibt es heute einen "super funktionierenden Unterricht mit drei Schulpferden". Und der zweite Vorsitzende, Florian Warnecke, ergänzt: "Wir haben einen Reitschulbetrieb geschaffen, zu diesem Preis ist das im Landkreis gar nicht möglich." Zum einjährigen Bestehen der Reitschule ist ein Sommerfest geplant.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare