weather-image
22°
×

Angst vor der Afrikanischen Schweinepest

KREIS HOLZMINDEN/HAMELN-PYRMONT. "Die Zahl der Wildschweine ist deutlich gestiegen", sagt Hameln-Pyrmonts Kreisjägermeister Jürgen Ziegler. Dies sieht auch sein Kollege aus Holzminden, Harald Meyer, so: "Wir haben eine Zunahme in den letzten Jahren." Nun könnte man meinen, dass dies den Jägern in die Karten spielt, dass sie viel mehr Beute machen können. Das Gegenteil ist der Fall, denn über den hohen Beständen der Borstentiere schwebt das Damoklesschwert der Afrikanischen Schweinepest. Um eine Ausbreitung zu verhindern, sind die Waidgesellen gefordert, die Zahl der Wildschweine deutlich zu verringern.

veröffentlicht am 24.11.2017 um 12:01 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige