weather-image
24°

Angler empört über Nacktbader in Frille

Stemmen (wm). Der Landesfischereiverband für Westfalen und Lippe hat jetzt auf eine Glosse über die Tipps für FKK-Badefreunde im Internet reagiert (wir berichteten), in der der Baggersee in Petershagen-Frille als bevorzugte Bademöglichkeit für Nacktbader aufgelistet worden ist.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 12:21 Uhr

Geschäftsführer: Dr. Ernst Heddergott schreibt: "Offenbar ist es heute üblich, im Internet auf Bademöglichkeiten hinzuweisen, ohne sich um die Interessen des Grundstückseigentümers zu kümmern. Das Baden im Baggersee bei Petershagen ist verboten - die Beschilderung eindeutig." Der Verband habe dasGewässer erworben, damit dort ungestört geangelt werden könne. Der Badebetrieb führe nicht nur zu erheblichen Störungen der Angler, sondern auch zu massiven Verschmutzungen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare