weather-image
Auszeichnung für züchterische Leistung

Andreas Seifert wieder Deutscher Meister

Rehren (la). Die Vogelgrippe hat auch den Rassegeflügelzüchtern sehr zu schaffen gemacht. Als Anreiz und Belohung für die Züchter, die trotz der zahlreichen Schwierigkeiten durchgehalten haben, hat der Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG) in diesem Jahr erstmals eine Auszeichnung für besondere züchterische Leistung vergeben. Diese Auszeichnung hat Andreas Seifert aus Rehren bekommen.

veröffentlicht am 22.02.2008 um 00:00 Uhr

Andreas Seifert ist einer der erfolgreichsten Rassegeflügelzücht

"Darauf bin ich ganz besonders stolz", freut sich der Hobbyzüchter, der als Schlachtermeister eine Fleischerei in Steinbergen und einen Hofladen in Rehren betreibt. Dabei ist das nicht der einzige Erfolg, den Andreas Seifert im Züchterjahr 2007 für sich verbuchen konnte. Mit seinen gestreiften Italienern, einer großen Hühnersorte mit gestreiftem Gefieder, holte er mehrere Kreismeistertitel und wurde Landesmeister. Bei der Bundesschau in Sinsheim bei Heidelberg war Seifert mit seinen Tschechischen Gänsen erfolgreich. Aus 5500 Tieren von 1000 Züchtern aus ganz Deutschland holte seine Gans den Deutschen Meistertitel. 45 "gestreifte Italiener" hält Seifert in mehreren Ställen. Jeweils ein Hahn und fünf bis sechs Hühner befinden sich in einem Stall und bei geeignetem Wetter natürlich draußen auf einer großen Wiese. Die Eier werden von der Familie verwertet, und Hühner die nicht schön sind, werden geschlachtet und kommen in die Bratröhre. "Schließlich sind auch diese Hühner Nutztiere", sagt Andreas Seifert. Die Tschechischen Gänse züchtet Seifert seit sieben Jahren, und die Deutsche Meisterschaft ist auch bei der Rasse nicht der erste große Erfolg. Die Traumnote "V" und die Note "Hervorragend" wurden ihm schon häufig für seine Tiere verliehen. Da dem Hobbyzüchter in der Ausstellungszeit zwischen Oktober und Dezember wenig Zeit für seine Freunde bleibt und er oft auch Unterstützung von ihnen bekommt, wird er seine Erfolge in Kürze mit ihnen gemeinsam feiern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt