weather-image

Anbau für Hesper Feuerwehr

Samtgemeinde Nienstädt (jl). Beendet hat der Samtgemeinderat Nienstädt das monatelange Hickhack um neue Räume für die Hesper Feuerwehr, die Platz für einen Mannschaftstransporter und Umkleideplätze abseits der Auspuffe der Löschfahrzeuge braucht. Einstimmig beschlossen ist jetzt ein Anbau mit einer dritten Fahrzeugbox plus Kleiderkammer, die rund 50 000 Euro kosten soll.

veröffentlicht am 12.12.2007 um 00:00 Uhr

Beschlossen ist ebenfalls, dass Peter Zeisberg vom 1. Januar 2008 an Nachfolger von Ernst Wilkening als Ortsbrandmeister von Kirchhorsten werden soll und André Much stellvertretender Ortsbrandmeister. Der Rat ist damit dem Vorschlag des Ortskommandos gefolgt. Wilkening hatte auf eine weitere Amtsperiode verzichtet, bleibt der Wehr aber als aktiver Brandschützer erhalten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt