weather-image
33°

Großveranstaltung: Parken nicht möglich / Genug Ausweichplätze

Am Dienstag ist der Kirchplatz dicht

Obernkirchen. Am Dienstag, 20. Mai, planen die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde und das Schulzentrum am Ochsenbruch eine gemeinsame Veranstaltung auf dem Kirchplatz in Obernkirchen. Es werdenüber 100 Schüler teilnehmen. Aus diesem Grund ist das Parken auf dem Kirchplatz an diesem Vormittag nicht möglich.

veröffentlicht am 17.05.2008 um 00:00 Uhr

Die Stadtverwaltung bittet die Marktbeschicker des Wochenmarktes, ihre Begleitfahrzeuge daher auf dem Parkplatz unterhalb der Sparkasse abzustellen. Besucher des Wochenmarktes können eines der vielen, kostenlosen Parkangebote mit fußläufiger Anbindung an den Markt nutzen. In direkter Nähe des Wochenmarktes steht ein Angebot von über 300 kostenlosen Stellplätzen zu Verfügung, auf dem Bornemannplatz stehen gibt es 20 kostenlose Stellplätze, auf auf dem Parkplatz "Hinter dem Graben" gibt es weitere 80 Parkplätze ohne Parkdauerbeschränkung und auf dem Parkplatz "Kurze Straße" stehen noch einmal 65 kostenlose Stellplätze ohne zeitliche Beschränkung zur Verfügung. Und sollte wirklich alles viel sein, so warten auf dem Parkplatz "Neumarktplatz" immer noch 55 kostenlose Stellplätze.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?