weather-image
10°

Altreifen auf den Weg gen Osten

Bückeburg. In der Nacht zum Mittwoch verschwanden von einem umzäunten Freigelände einer Reifenmontagefirma in der Kreuzbreite etwa 150 gebrauchte Reifen verschiedener Fabrikate und Größen mit und ohne Felgen, teilte die Bückeburger Polizei mit. Die Reifen sind nach Spurenlage zur WEZ-Parkplatz-Seite abtransportiert worden und dürften dort auf einen Lkw geladen worden sein. Die Täter hatten zu dem Zweck an der Seite den Maschendrahtzaun durchtrennt.

veröffentlicht am 03.11.2006 um 00:00 Uhr

In Deutschland dürfte es keinen nennenswerten Markt für Gebrauchtreifengeben, jedoch in Osteuropa, so die Einschätzung der Polizei. Einen Verkauf nach dort oder an immer wieder bei Reifenfirmen auftauchende osteuropäische Händler hätte einige Euros gebracht. Deshalb beläuft sich der Schaden auf zirka 3000 Euro.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare