weather-image
Beide Trainer haben einen Sieg fest eingeplant / Illy Syla in der FC-Startelf

Alter Klassiker auf dem Steinanger SC Rinteln empfängt FC Stadthagen

Bezirksliga (jö). Auf dem Steinanger steigt am Sonntag ein Klassiker. Der SC Rinteln hat den FC Stadthagen zu Gast. Die aktuelle Lage war anders prognostiziert, insbesondere die des SC Rinteln.

veröffentlicht am 26.10.2007 um 00:00 Uhr

Der Rintelner Ferhat Gür (l.) ist auf der rechten Seite gesetzt.

Für die bedrohte Mannschaft von Ralf Fehrmann hat das Spiel enorme Bedeutung. "Wenn wir erneut verlieren, werden wir abgehängt", sagt Fehrmann. Rinteln hat als überraschender Viertletzter mittlerweile sechs Punkte Rückstand auf das Mittelfeld. Die Serie der Misserfolge reißt nicht ab. Geht auchdas Spiel gegen Stadthagen verloren, dann greift die Existenzangst weiter um sich und dann dürfte auch Ralf Fehrmann irgendwann nicht mehr unumstritten sein. "Wir sind aber wieder auf einem guten Weg", meint der SC-Trainer. Seine Mannschaft habe in Pyrmont das Spiel über weite Strecken kontrolliert und selbst in Unterzahl keine schlechte Figur gemacht. "Wenn wir an dieser Stelle weitermachen, gewinnen wir gegen Stadthagen", glaubt Ralf Fehrmann. Sein Kollege Lars Reuther hat allerdingsähnliche Pläne. Stadthagen beendete mit dem 5:0-Überraschungssieg über Barsinghausen bereits in der letzten Woche seine Niederlagenserie. "Wir wissen wieder, wie es geht", freut sich Lars Reuther, der nach dem Sieg ruhiger schlafen kann. Dass es Stadthagen in der ersten Halbzeit nach Meinung von Barsinghausens Trainer Carlo de Cosmo "nur bei Freistößen und Einwürfen mit Mühe bis vor unser Tor schaffte", lässt Lars Reuther kalt. "Wir hätten gegen diesen Gegner von Anfang an stürmen sollen, dann wäre der Sieg vielleicht noch deutlicher geworden", kontert er in Richtung Barsinghausen. Der FC Stadthagen fahre nach Rinteln, um auch dort zu gewinnen, meint der FC-Spielertrainer, der auch am letzten Sonntag der entscheidende Mann war. Illi Syla wurde erneut nur eingewechselt, weil er seit dem Siegüber Obernkirchen angeschlagen ist. Am Sonntag wird er aber wahrscheinlich in der Startelf stehen. Lars Reuther will mit Illi Syla und Ahmed Serhan zwei quirlige Stürmer auf die anfällige Rintelner Abwehr loslassen. Das Stadthäger Tor wird wieder vom Aushilfsschlussmann Danny Harkai gehütet. Beim SC Rinteln gibt es keine tiefgreifenden personellen Probleme. Sebastian Wittek ist in einem Kurzurlaub. Für ihn wird Tomas Muzik die Position hinter den Spitzen einnehmen. Hüseyin Sevdigim kann derzeit nicht richtig trainieren, wird aber wohl auch zum Einsatz kommen. Es fehlt weiterhin Thomas Mau, der schon seit Wochen chronische Beschwerden hat. Torwart Rolf Bergmann ist rotgesperrt. Für ihn wird wahrscheinlich Stefan Dakic aus der Reserve zwischen die Pfosten gehen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    News-Ticker
      Anzeige
      Kommentare