weather-image
Siegesmund-Schützlinge peilen Wiedergutmachung für Hinspielpleite an

Alte Rechnung begleichen: SG Haste empfängt den unangenehmen SV Alfeld

Handball (hga). Eine Woche vor dem schweren Auswärtsspiel beim Lehrter SV will die SG Hohnhorst-Haste in der Oberliga zur Konstanz zurück finden. "Wir kommen langsam wieder in einen wöchentlichen Spielrhythmus, das ist schon mal gut", erklärt SG-Trainer Marc Siegesmund. Beim zweiten Heimspiel in Folge empfängt die SG mit dem SV Alfeld einenGegner, der nach dem Abstieg aus der Regionalliga, um das Überlegen kämpft. Zwei Minuspunkte trennen die Gäste von einem Abstiegsrang.

veröffentlicht am 23.02.2008 um 00:00 Uhr

SV-Coach Jürgen Kloth verließ den Verein vorzeitig, jetzt leitet Oliver Eggers als Spielertrainer zusammen mit Co-Trainer Nicky Schuboth die Geschicke der Gäste. Die Hausherren müssen sich auf eine aggressive Abwehr einstellen, die Gäste werden alles daransetzen, um nicht in die Verbandsliga durchgereicht zu werden. "Das Hinspiel war von uns grottig, wir haben mit einem Tor verloren", erinnert sich Siegesmund mit einem leisen Groll. "Die Rechnung wird jetzt ausgeglichen, wir fahren mit 4:0-Punkten im Rücken nach Lehrte", kündigt Siegesmund an. Ein unangenehmer Gegner ist im Moment vielleicht das Beste für die SG, die sich am vergangenen Wochenende mehr schlecht als recht durch das Spiel gegen die TS Großburgwedel quälte, richtig glücklich sahen die Spieler trotz des Heimsieges nicht aus. Rund zehn Minuten lang hatte die SG als Mannschaft mit Feuer und Druck gespielt, sich dann wieder dem Niveau der Gäste angepasst. Jetzt ist es an der Zeit, in eigener Halle souveräner aufzutreten und die Nerven der Fans nicht über Gebühr zu strapazieren. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt