weather-image
15°
×

Vogelkönig wurde Wolfgang Schmidt

Als Ziel gilt ein Holzvogel

Hastenbeck. Der Schützenverein Hastenbeck e.V. richtete sein sechstes Vogelschießen aus. Der Verein freute sich dabei auch über den Besuch befreundeter Schützen, die an dem Wettbewerb teilnahmen. Ziel dieses alten Schützenwettbewerbes ist es, mit dem Kleinkalibergewehr auf das hölzerne Modell eines Vogels in 15 Metern Entfernung zu schießen und Körperteile zu treffen.

veröffentlicht am 24.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:41 Uhr

Der von Ralf Sporleder ausgesägte und von Ulrike Quast liebevoll bemalte Vogel war auf der KK-Schießbahn aufgestellt – ab 10.30 Uhr konnten die Schützinnen und Schützen darauf zielen. Treffsicher waren Jürgen Spörhase und Jürgen Amling – mit ihren Schüssen fielen die linke und rechte Kralle. Der Schwanz und der linke Flügel wurden von Edeltraud Bratschke abgeschossen. Den rechten Flügel schoss Angelika Amling ab. Werner Volkmann traf den Kopf. Mit dem 424. Schuss holte Wolfgang Schmidt den Rumpf vom Vogel und ist damit der Vogelkönig des diesjährigen Vogelschießens in Hastenbeck. Auch im Jahr 2013 wollen die Schütze wieder zum Vogelschießen laden und die Geselligkeit pflegen, berichtet Schriftführerin und Schießsportleiterin Bathildis Traut.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt