weather-image
21°
×

Elf Auszubildende freigesprochen

Als Tischler topfit

Hameln. Der Tischler-Nachwuchs im Landkreis Hameln-Pyrmont ist topfit. Die jungen Gesellen Svenja Althoff, Helge Arnemann, Joshua Brunn, Luca Fuhs, Stefan Grabarits, Frederick Hagemeyer, Konstantin Meier, Sören Meier, Christian Müller, Dominik Stanossek, und Lucas Thiese überzeugten mit Kreativität und handwerklichem Können. Das machte die Freisprechungsfeier deutlich. Nach der mit viel Lob bedachten Ausstellung ihrer Abschlussarbeiten in der Sparkasse Weserbergland präsentierten die elf jungen Frauen und Männer zum Abschluss ihrer Ausbildung noch einmal ihre Werke im Sporthof in Afferde, und in Versform dankte Helge Arnemann den Betrieben, Lehrern und Eltern für die Unterstützung, die Geduld und die fundierte Ausbildung.

veröffentlicht am 30.07.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:09 Uhr

Diese gute Ausbildung ist, wie der Lehrlingswart der Tischler-Innung Hameln-Pyrmont, Bernhard Albrecht, betonte, immer ein Gemeinschaftsergebnis und an dem seien die ausbildenden Betriebe ebenso beteiligt wie die Eugen-Reintjes-Schule. Wie Obermeister Eike Jürgens zeigte er sich mit diesem Jahrgang sehr zufrieden: „Mit Ihnen geht unser Handwerk gut gewappnet in die Zukunft.“ Jürgens gab den jungen Gesellen den Rat mit auf den Weg, den Gesellenbrief nicht als Freifahrtschein zu betrachten. Er sei nur ein Zeugnis und das Startzeichen für ständige Fortbildung. Auch Johannes Brockmeier, Lehrer der Eugen-Reintjes-Schule , lobte den Ehrgeiz seiner „Schützlinge“. Die Durchschnittsnote in Theorie aller Prüflinge betrug 2,6 und zwei Schüler erreichten den erweiterten Sekundarabschluss, sie hatten den Englischunterricht besucht. Die besten der elf jungen Gesellen durften sich über Geschenke freuen. Luca Fuhs erhielt als Sieger des Wettbewerbs „gute Form“ den Ehrenpreis, und für die beste Prüfungsleistung insgesamt wurde Lucas Thiese von Hans-Jürgen Wilkening, dem Repräsentanten der Fa.Würth, mit einer Werkzeugtasche ausgezeichnet.hek



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige