weather-image
15°

Als Flugzeuge zu Bomben wurden: Der 11. September

Seit genau acht Jahren hat das heutige Datum für Menschen auf der ganzen Welt einen schrecklichen Klang: Am 11. September 2001 starben bei den schlimmsten Terroranschlägen, die es jemals gab, in den USA tausende Menschen.

Am Morgen dieses Tages haben Gruppen von jeweils vier oder fünf Terroristen vier Passagierflugzeuge entführt. Sie setzten sich ans Steuer der Flieger, um diese in Gebäude krachen zu lassen. Zwei Flugzeuge trafen beide Türme des World Trade Centers in New York. Die beiden Gebäude waren 417 Meter hoch und gehörten so zu den höchsten Häusern der Welt. Die beiden Wolkenkratzer fielen in sich zusammen, nachdem sie die Flieger getroffen hatten.

veröffentlicht am 10.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2009 um 17:19 Uhr

270_008_4167722_hm556_1109.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt