weather-image
28°

Als die Welt dann doch nicht unterging

Das Ende der Welt ist nah – darin sind sich Weltuntergangspropheten einig. Es fragt sich nur: wie nah? Wann ist denn nun wirklich der allerletzte aller Tage gekommen? Da gehen die Meinungen dann doch ein bisschen auseinander. Die Jahrtausendwende wäre ja ein schöner Termin gewesen, aber seitdem ist einige Zeit ins Land gegangen und die Erde dreht sich heute immer noch. Das war also nichts mit dem Weltuntergang. Nun stürzt sich die Gemeinde der Endzeitorakler zusammen mit Roland Emmerich auf den 21. Dezember 2012, sieht Hollywood doch das Ende des Maya-Kalenders kommen und mit ihm auch das der ganzen Welt.

veröffentlicht am 29.12.2009 um 10:05 Uhr
aktualisiert am 06.01.2010 um 17:57 Uhr

Weltuntergang durch einen gewaltigen Meteoriten oder durch das E

Autor:

Christian Satorius


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?