weather-image

Selbst Hinrichtungen durften ohne Genehmigung der Regierung vorgenommen werden

Als der Grundherr noch Richter war

Schaut man auf das Blatt 131 Hameln der Hannoverschen Topographischen Landesaufnahme von 1773, so erblickt man südöstlich von Hameln einen umrandeten Bereich um die Ortslage und die Feldmark Hastenbeck, der groß mit „Gericht Hastenbeck“ bezeichnet ist. Im Nordwesten des Ortes, nahe der Umrandung, sind das Symbol für einen Galgen und das Wort „Gericht“ zu erkennen. Was hat die Beschriftung zu bedeuten?

veröffentlicht am 15.01.2010 um 23:00 Uhr

Ausschnitt der Hannoverschen Topographischen Landesaufnahme von

Autor:

Horst Knoke


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt