weather-image
12°

Alles bloß eine Täuschung

Normalerweise denkst du, dass du dich auf deine Augen verlassen kannst. Wenn du etwas sieht, dann ist da auch etwas. Manchmal spielen dir deine Augen jedoch einen Streich. Du siehst Dinge ganz anders, als sie wirklich sind oder du siehst sogar Dinge, die gar nicht da sind. Das nennt man dann eine optische Täuschung. Aber wie kommt das?

veröffentlicht am 10.06.2011 um 06:00 Uhr

Sind die Linien wellenförmig oder gerade? Fotos: dpa

Um Gegenstände zu erkennen und zu begreifen, ist die Zusammenar-

beit zwischen Gehirn

und Augen wichtig. Das, was wir durch unsere Augen sehen, wird an unser Gehirn weitergegeben. Unser Gehirn merkt sich diese Informationen, die es vom Auge bekommen hat. Zum Beispiel, ob etwas hell oder dunkel ist, ob gerade oder schief, ob groß oder klein.

Dinge, die sich weit weg von dir befinden, nimmst du als klein wahr und Dinge, die direkt vor dir sind als groß. Ob wir einen Gegenstand groß oder klein wahrnehmen, hängt also davon ab, wo wir uns gerade befinden, und von wo aus wir ihn sehen. Bei einer optischen Täuschung wirken gleiche Gegenstände unterschiedlich groß, obwohl sie eigentlich gleichgroß sind. Durch unterschiedliche Farbspiele passiert es, dass Dinge krumm wirken, obwohl sie eigentlich gerade sind. Das sieht man besonders gut in dem Quadrat im rechten Bild. Die winzigen, weißen Kästchen in den größeren schwarzen Kästchen, bewirken, dass die Linien für dein Auge wellig aussehen. Wenn du einmal genauer hinsiehst, siehst du, dass die Linien eigentlich gerade sind. Deine Augen wurden getäuscht. Auch Farbe und Helligkeit können sehr unterschiedlich wahrgenommen werden. Auf einem dunklen Hintergrund sieht eine Farbe deutlich heller aus als auf einem hellen Hintergrund, obwohl es eigentlich die gleichen Farben sind. Manche Objekte werden, wie auf dem Bild oben, zweideutig wahrgenommen. Wenn ihr euch das Bild anschaut, werdet ihr wahrscheinlich eine Frau sehen. Wenn ihr aber ganz genau hinschaut, könnt ihr zwei verschiedene Frauen erkennen, eine alte Frau, die auf den Boden schaut und eine junge Frau, die den Kopf nach hinten dreht. Die Nase der alten Frau entspricht dabei dem Gesicht der jungen Frau. Das Halsband der jungen Frau ist der Mund der alten Frau. Das Ohr der alten Frau ist ein Auge der jungen Frau. In dem gleichen Bild sind also zwei verschiedene Figuren zu erkennen. Allerdings kann man nie beide gleichzeitig sehen. Auch das ist eine optische Täuschung.

Was könnt ihr auf diesem Bild erkennen?
  • Was könnt ihr auf diesem Bild erkennen?

Auch im Alltag findet ihr optische Täuschungen.

Manche benutzt ihr sogar täglich, wie zum Beispiel den Fernseher. Das Bild in Fernseher besteht aus vielen verschiedenen Bildern. Diese werden so schnell hintereinander abgespielt, dass wir ein bewegtes Bild sehen und nicht mehr einzelne Bilder. Die Bewegungen sind für unsere Augen und unser Gehirn zu schnell und können nicht mehr einzeln erkannt werden. Eure Augen wurden also ausgetrickst und sehen nicht mehr die einzelnen Bilder, sondern ein einziges Bild, das sich bewegt. Ihr seht also, dass euer Gehirn und eure Augen mit Hilfe von kleinen, gemeinen Tricks schnell mal in die irre geführt werden können und dass das, was man sieht, nicht immer stimmen muss oder ganz anders ist als es aussieht. li



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt