weather-image

Landratskandidaten für Verbesserung des ÖPNV und gegen Ausbau der Löhner Eisenbahnstrecke

Alle wollen die Stichwahl erreichen

Hameln. Sie kämpften vor gut 250 Zuhörern exakt zwei Stunden und 15 Minuten vehement um jede einzelne Wählerstimme – die vier Landratskandidaten, die auf Einladung von Dewezet und Radio aktiv zur Podiumsdiskussion in der Sumpfblume aufeinandertrafen (wir berichteten bereits). Kommenden Sonntag entscheiden die Bürger des Landkreises Hameln-Pyrmont, wer die Nachfolge des im April ermordeten Landrates Rüdiger Butte (SPD) antreten soll: Tjark Bartels (SPD), Hermann Schmidtchen (Unabhängige), Uwe Schünemann (CDU) oder Torsten Schulte (Grüne). Und das Polit-Quartett gibt sich selbstbewusst. Alle vier sind fest davon überzeugt, nach dem Urnengang am 22. September zumindest die 14 Tage später stattfindende Stichwahl zu erreichen, denn am 6. Oktober sind die Hameln-Pyrmonter abermals zur Abstimmung aufgerufen, sollte kommenden Sonntag keiner der Bewerber die absolute Mehrheit erreichen. Dann gilt es, zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen aus dem ersten Wahlgang zu entscheiden.

veröffentlicht am 17.09.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:07 Uhr

270_008_6605026_wb107_1709.jpg
Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt