weather-image
×

Alkoholisierter Autofahrer gestoppt

Über 2,4 Promille zeigte am Sonntagabend das Messgerät der Polizei, das die Atemalkoholkonzentration eines Autofahrers ermittelte. Der 52-jährige Autofahrer aus Hamburg wurde kurz nach 19 Uhr von einem Mitarbeiter der Bundespolizei Hannover auf der Bundesstraße 442 zwischen Bad Münder und Hachmühlen gestoppt. Dem 33-jährigen Bundespolizisten war der Wagen bereits an der Autobahn-Anschlussstelle Lauenau aufgefallen. Der Hyundai fuhr in Schlangenlinie auf der B 442 in Richtung Bad Münder. Als der Hyundaifahrer an der sogenannten Friedhofskreuzung (B442/L421) das Rotlichtsignal der Ampel missachtete, wollte der Zeuge zur Verhinderung weiterer Gefahren den Alkoholfahrer stoppen und überholte ihn dazu an geeigneter Stelle. Zwischen Bad Münder und Hachmühlen gelang es dem 33-Jährigen, den alkoholisierten Autofahrer zum Anhalten zu bewegen. Gemeinsam wartete man auf die bereits alarmierte Streifenwagenbesatzung.

veröffentlicht am 11.01.2021 um 10:14 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige