weather-image
17°
FC gewinnt 3:2 / Rot für Naunov, Tarak, Rettig und Schade / Nowak Gelb-Rot

Ali Kaya räumt ab: Fünf Platzverweise in einem schwachen Stadthäger Derby

Bezirksliga (jö). Großer Sport wurde zwischen Stadthagen und Evesen wahrlich nicht geboten, aber schön bunt war es, besonders in den letzten Minuten. In einem nicht übermäßig harten Spiel zog der schwache Schiedsrichter Ali Kaya gegen die Stadthäger Stojance Naunov (41.), Feyzi Tarak (91.) und Heiko Schade (93.) die Rote Karte. Beim VfR Evesen erwischte es Alexander Rettig (92.). Daniel Nowak flog mit Gelb-Rot vom Platz (58.). Fußball wurde zwischenzeitlich auch gespielt. Der FC Stadthagen gewann das Derby mit 3:2.

veröffentlicht am 02.10.2006 um 00:00 Uhr

Heiko Schade kam, sah und siegte: Der eingewechselte Angreifer m

Für Evesen begann es unglücklich. Dem ungewohnt unsicheren Dusan Jevtic unterlief in der 8. Minute ein Eigentor zur Stadthäger 1:0-Führung. Das Spiel war danach schwach. Schiedsrichter Ali Kaya brachte die Stadthäger Gemüter in Wallung. Bei Naunovs Roter Karte gab er auf Befragen an, einen Ellenbogenstoß wahrgenommen zu haben. Beim 1:1 durch Alex Rettig übersah er ein klares Handspiel (44.). Ali Kaya blieb seiner schwachen Linie treu. Als Pedro Diaz-Garcia "abhob", belohnte er ihn mit einem Elfmeter, den der Stadthäger aber bis auf den B-Platz drosch (49.). Das 2:1 des FC ging auf dieKappe von Torwart Ralf Büscher. Er schätzte einen 40-Meter-Freistoß von Feyzi Tarak völlig falsch ein. Der Ball segelte ins lange Eck (69.). Als Heiko Schade einen Konter zum Stadthäger 3:1 abschloss (84.), schien alles gelaufen zu sein. Doch in den letzten Minuten brachte sich Ali Kaya in Erinnerung. Ein Handspiel von Tarak ahndete er mit Rot und Elfmeter, den Jörg Hegerhorst zum 3:2-Endstand verwandelte. Rettig und Schade verloren anschließend bei Tätlichkeiten die Nerven. FC: Smirnov, Cinar, Przewornik, Tarak, Topcu, Kalac (74. Brennecke), Ricardo Diaz-Garcia, Pedro Diaz-Garcia (76. Schade), Naunov, Syla (88. Pardis), Wolf. VfR: Büscher, Denker (40. Rettig), Weihmann (65. Krause), Biskup, Jevtic, Krebel, Nowak, Hegerhorst, Wirtz, Adsiz, Bujmov (40. Berkut).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare