weather-image
30°

Algesdorf peilt gegen Exten Revanche an

Bezirksliga (jö). Auf der Deisterwiese in Algesdorf steigt am Sonntag ein interessantes Derby. Obwohl der TSV Eintracht Exten als Tabellenzwölfter keine akuten Abstiegssorgen hat, meint der neue TSV-Trainer Volker Krause: "Wir begegnen uns auf Augenhöhe. Es ist eines der Heimspiele, die für uns wichtig sind und die wir unbedingt gewinnen müssen."

veröffentlicht am 23.02.2007 um 00:00 Uhr

Das knappe Extener Hinspielsieg war nach Auffassung von Volker Krause typisch für den bisherigen Algesdorfer Saisonverlauf: "Nah dran, aber eben doch ganz knapp vorbei." Extens Trainer Wilhelm Sieker plagt sich derweil mit Personalsorgen. Der am Knie verletzte Abwehrmann Alexander Schwabauer fällt für Sonntag aus. Auch der erkrankte Henrik Potthast spielt nicht. Hoffnung gibt es dagegen bei Rüdiger Bode, der bis zum Spiel vielleicht wieder fit ist. Auch Wilhelm Sieker hat sich einiges vorgenommen. Er will mindestens einen Punkt aus Algesdorf mitbringen, sieht auch einen erneuten Sieg als realistisch an. Beim TSV Algesdorf hat sich Trainer Volker Krause in der Torwartfrage noch nicht festgelegt. Andreas Berghaus steht zwar wieder zur Verfügung. Spielen wird aber wahrscheinlich der unverwüstliche Carsten Sanny.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare