weather-image
15°

AKW kurz vor Abschaltung? Eon weist Vorwürfe zurück

Eon kann "nicht bestätigen, dass unsere Kernkraftwerke durch die Sommerhitze zunehmend in betrieblicher oder gar sicherheitstechnischer Hinsicht beeinträchtigt wären". Dies teilt Unternehmenssprecher Volker Raffel auf Nachfrage mit. Damit reagiert er auf eine Stellungnahme von Umweltminister Stefan Wenzel. "Dass Grohnde kurz vor der Abschaltung gestanden habe, ist uns nicht bekannt", so Raffel. "In gewissen sehr warmen Wetterlagen, vor allem, wenn diese länger andauern, kann es zu Leistungseinschränkungen der Anlagen kommen, um die Temperaturgrenzwerte zum Schutz der Flussabschnitte einzuhalten, was gelegentlich vorkommt."

veröffentlicht am 05.08.2015 um 13:57 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt