weather-image

AKW Grohnde: Rückkehr ans Netz verzögert sich

Eigentlich sind die Arbeiten im Rahmen der am 21. April begonnenen Revision am Atomkraftwerk Grohnde abgeschlossen, dennoch geht das AKW mit Verzögerung wieder ans Netz. Wie Preussen Elektra mitteilt, wurde festgestellt, dass eine Steckverbindung an einer Messeinrichtung am Deckel des Reaktordruckbehälters defekt ist. Die Messeinrichtung müsse getauscht werden, wofür es notwendig sei, den Reaktordruckbehälter erneut zu öffnen. Dafür und für umfangreiche vorbereitende Arbeiten veranschlagt das Unternehmen derzeit rund 10 Tage, sodass der Reaktor voraussichtlich erst am 26. Mai 2019 wieder ans Netz geht.

veröffentlicht am 15.05.2019 um 18:31 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt