weather-image
×

AKW Grohnde: Gesellschaft für Zwischenlagerung stellt sich vor

Die BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH, die auch für das Atomkraftwerk in Grohnde verantwortlich ist, lädt am 7. März ab 18.30 Uhr zu einem öffentlichen Dialogabend ins Emmerthaler Rathaus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben dann die Möglichkeit, sich über die Zukunft des Zwischenlagers am Standort Grohnde zu informieren und sich mit Geschäftsführung und Fachleuten der BGZ zur Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle auszutauschen. Informationen zur BGZ und ihren Zwischenlagerstandorten gibt es auf www.bgz.de sowie www.zwischenlager.info.

veröffentlicht am 01.03.2019 um 13:05 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt