weather-image
12°
Freitag mit prominenten Gästen auf dem Bückeburger Markplatz / Fury in the Slaughterhouse

"Aktuelle Schaubude": Von Fury bis Lasso

Bückeburg (rd). Mit Spannung wurde das detaillierte Programm erwartet, jetzt lüftet der NDR das Geheiminis. Wenn die "Aktuelle Schau- bude" am Freitag, 11. Juli, auf ihrer Sommertour-Bühne auf dem Marktplatz die schönste Zeit des Jahres feiert, bringt sie viele prominente Gäste mit. Das wahrhaft fürstliche Programm bietet laut NDR beste Unterhaltung von Pop und Promis bis Talk und Tradi tion.

veröffentlicht am 08.07.2008 um 00:00 Uhr

Wenn schon im Schaumburger Land, dann natürlich nicht ohne "SDH" - "Seine Hochfürstliche Durchlaucht": Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe wird zu Gast in der Sendung sein, auch um über seine Herzensangelegenheit zu sprechen. Er setzt sich für kranke und notleidende Kinder ein, gründete dafür eigens seine Hilfsaktion "interhelp". Begleitet wird Alexander von Leon und Ute Hübner, denen er mit einer groß angelegten Spendenaktion helfen konnte: Für den leukämiekranken Leon konnte ein Knochenmarkspender gefunden werden. Heute gilt der Sechsjährige als geheilt. Das Schloss Bückeburg beherbergt die Fürstliche Hofreitschule. Unter der Leitung von Christin und Wolfgang Krischke wird hier Pferdedressur gelehrt und barocker Augenschmaus geboten. Der Einritt der Kavallerieeskorte soll davon Zeugnis ablegen. Bei Galaveranstaltungen werden Rösser und Reiter vom Kammerchor "Cantemus" begleitet, dessen Spezialität musikalische Werke der Renaissance sind. Ansonsten reisen die Leiterinnen Miriam Heinze und Stephanie Feindt mit ihren Sängerinnen und Sängern von Ort zu Ort, um Chorliteratur unterschiedlicher Art zu Gehör zu bringen. In der Schaubude präsentieren sie ein zünftiges Trinklied. Vor rund 300 Jahren entstanden in der Stadt die ersten Rotts, aus denen sich das Bückeburger Bürgerbataillon bildete. Stadtmajor Rolf Netzer und seine Mannen halten die Tradition am Leben. Die Heeresfliegerwaffenschule genießt auch international einen Top-Ruf, Militärpiloten aus vielen Ländern absolvieren hier ihre Helikopter-Schulung. Der Leiter des Hubschraubermuseums Dieter Bals wird auf der Bühne von 100 Jahren Rotor-Fluggeschichte erzählen. Schauspieler Ralph Herforth ist in der Nähe von Bückeburg geboren. Für die Dreharbeiten zu seinem neuen Kinofilm "Lamento" ist er hierher zurückgekehrt. Als Kulisse für den Krimi diente das Weserbergland - in der Schaubude erzählt Herforth von seinem Heimspiel. Musikalisch holt das NDR Fernsehen einen niedersächsischen Klassiker auf die Bückeburger Bühne: Fury in the Slaughterhouse, seit 20 Jahren als Rockband weltweit erfolgreich, befindet sich auf Abschiedstournee. Die Hannoveraner begeisterten Millionen mit ihren Hits wie "Time to wonder" oder "Radio Or- chid". Der Schaubude sagen sie mit "Won't forget these days" Lebewohl. Richtig Party auf dem Marktplatz will Olaf Henning machen. Der Schlagersänger startete in der einschlägigen Szene Mallorcas seinen Siegeszug der guten Stimmung. Mit dem Ohrwurm "Cowboy und Indianer" möchte er das Publikum musikalisch und mit dem Lasso-Tanz einfangen. Die Aufzeichnung auf dem Marktplatz beginnt am Freitag um 16 Uhr, Publikum ist schon bei den Proben den ganzen Tagüber herzlich willkommen. Der Zutritt ist kostenlos. Zu sehen ist die Sendung aus Bückeburg am Freitag, 18. Juli, um 21.15 Uhr im NDR Fernsehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt