weather-image
17°
Emmerthaler Nachwuchs stark im Tischtennis

Aktive Jugendwehr

Emmerthal. Unter den Augen zahlreicher Eltern fand jetzt ein Tischtennisturnier mit fünf teilnehmenden Jugendfeuerwehren der GJF Emmerthal in Börry statt. Im Vorfeld hatte es Diskussionen gegeben, ob ein Tischtennisturnier, wie zuletzt vor zwei Jahren angeboten, noch zeitgemäß sei oder ob ein Wettkampf in anderen Sportarten attraktiver sei. Doch die Anmeldungen der elf Mannschaften bestätigten der Turnierleitung, dass Tischtennis noch nicht aus der Mode gekommen ist und auch den heutigen Kids Spannung und Spielspaß verspricht und als Breitensport als eine kostengünstige Sportart gilt.

veröffentlicht am 14.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 22:21 Uhr

Die stolzen Gewinner vom Tischtennisturnier der Jugendfeuerwehr.

Emmerthal. Unter den Augen zahlreicher Eltern fand jetzt ein Tischtennisturnier mit fünf teilnehmenden Jugendfeuerwehren der GJF Emmerthal in Börry statt.

Im Vorfeld hatte es Diskussionen gegeben, ob ein Tischtennisturnier, wie zuletzt vor zwei Jahren angeboten, noch zeitgemäß sei oder ob ein Wettkampf in anderen Sportarten attraktiver sei. Doch die Anmeldungen der elf Mannschaften bestätigten der Turnierleitung, dass Tischtennis noch nicht aus der Mode gekommen ist und auch den heutigen Kids Spannung und Spielspaß verspricht und als Breitensport als eine kostengünstige Sportart gilt. Für das leibliche Wohl sorgte die Jugendfeuerwehr Börry. Die Siegerpokale konnten die Mannschaft Hajen 1, gefolgt von Börry 1, sowie Grohnde-Jungen entgegennehmen. Der stellvertretende Bürgermeister Rolf Keller brachte es auf den Punkt, „die Jugendlichen haben einen sportlich fairen Nachmittag erlebt“.

Die Winterzeit nutzen Mitglieder der Jugendwehr, um sich im Brandschutz auszubilden. Nach Bewältigung zahlreicher Aufgaben wie Fahrzeug sichern, Standrohr setzen und spülen, Kuppeln und Lösen von B-Druckschläuchen, Simulation eines Wasserwerfers sowie Fragen zur Fahrzeug- und Gerätekunde konnte die Jugendflamme Stufe II an folgende Jugendliche verliehen werden: Tristan Steinbrück, Isabel Plambeck, Daniela Böllert, Malte Baumann (JF Börry), Thilo Buhrke, Simon Kunze, Henrik Meyer (JF Hajen), Mike Fischer, Timur Tombas (JF Esperde), Svenja Harland, Denise Müller, Alessandro Ehmke (JF Kirchohsen).

270_008_4272166_wvh1504_Ju.jpg

Auch die Jüngeren nutzen die Wintermonate zur Vorbereitung ihrer Brandschutzprüfung. Folgenden jungen Brandschützern konnte in Emmerthal die Jugendflamme Stufe I verliehen werden: Anna-Marie Baumann, Lars Brockmann (JF Börry), Dominik Nowak, Dejan Jazic, Goran Nedic, Elise Wesemann (JF Hagenohsen).

Schon früh übt sich: die Absolventen der Jugendflamme I von der Jugendfeuerwehr Börry und Hagenohsen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare