weather-image
19°

Lehrer, Schüler und Eltern stimmen sich gemeinsam auf die besinnliche Zeit ein

Aktiv und lebendig: AEG gibt Adventskonzert

Hameln. Am vergangenen Mittwoch lud das Albert-Einstein-Gymnasium zum vorweihnachtlichen Konzert im Münster St. Bonifatius ein. Mehr als 100 Aktive stellten ein abwechslungsreiches Programm von schwungvoll-dynamischen bis zu besinnlichen und beschaulichen Werken vor.

veröffentlicht am 06.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6022621_wvh0612_AEG_Adventskonzert_Gruppenbild.jpg

Trotz der jüngsten kommunalpolitischen Entwicklungen war in Hamelns ältester Kirche ein motiviertes und begeisterungsfähiges Team von Musikern zu bewundern. Schulleiter Wolfgang Weber wies in seinen Begrüßungsworten darauf hin, dass sich an diesem Adventsabend ein äußerst lebendiges Gymnasium präsentierte: „Sie sehen, es gibt uns, und das sehr aktiv und qualifiziert.“

Zur Eröffnung spielte die Bläserklasse des 6. Jahrgangs unter der Leitung von Tobias Carmine Arrangements, die vergessen ließen, dass die jungen Musiker erst seit einem Jahr ihr Instrument lernten. Gleich im Anschluss zeigten die Youngstars (das Orchester der 5.-7. Jahrgangsstufe), dass komplexere Arrangements mit fugenartigen Abschnitten, die auch von Jüngeren gespielt werden können (Leitung: Tobias Carmine).

Der Vorchor unter der Leitung von Maren Dörner verstand es, mit nur fünf Sängerinnen das Münster klanglich zu füllen und dabei verständlich zu artikulieren – bei völliger Tonreinheit eine beachtliche Leistung. Die Bläserklasse 5B, die erst seit vier Wochen auf ihren Instrumenten probt, zeigte musikalisches Talent und Musizierfreude in Gesangsstücken (Leitung: Delia Hentschel).

Besonderes Können bewiesen die Solisten: Das „Abendlied“ (F. Mendelssohn Bartholdy) boten Karolin Oetken und Katharina Ceci, begleitet von Fabian Behling, dar. Nach dem Trompetenensemble war an der Orgel Thilo Tüllmann mit „Präludium und Fuga in f-Moll“ (J. S. Bach) zu hören.

Die großen Ensembles am AEG, die Concert Band (Leitung: Maurice Laurenz) und der Chor samt Lehrerchor (Leitung: Claudia Gottschalk) zogen die Zuhörer durch ein breites und anspruchsvolles Angebot in ihren Bann. Schwungvoll-fetzige Beiträge der Concert Band wurden mit vielschichtigen und zum Träumen anregenden Arrangements der Chöre zu einem gelungenen Gesamtbild verwoben. Jahrgangsübergreifend vom Fünftklässler bis zum angehenden Abiturienten, vom 10-jährigen Schüler bis zum 60-jährigen Lehrer, trat das AEG gemeinschaftlich auf, um den traditionellen Schlusschoral anzustimmen. Als Mitwirkende und Publikum zusammen zu singen anhoben, war allen Anwesenden klar: Hier zeigt sich offensichtlich ein aktives, lebendiges und motiviertes Gymnasium.

Beeindruckend präsentierten die AEG-Schüler im Münster St. Bonifatius ihr musikalisches Können, mal besinnlich, mal klassisch, mal als Solisten, als Chor und als Instrumentalisten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt