weather-image
16°
×

Aktionstage zur Bekämpfung von Einbrüchen ohne konkrete Hinweise auf Straftaten

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat an verschiedenen Tagen der letzten Woche erneut Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung von Einbrüchen durchgeführt. Insgesamt sind an den zwei Aktionstagen 118 Fahrzeuge und 123 Personen kontrolliert und überprüft worden. Konkrete Hinweise auf Vorbereitungshandlungen oder die Begehung von Straftaten hätten sich dabei nicht ergeben, so die Polizei. Kontrolliert wurden insbesondere die Zubringer zur Autobahn 2 (B83, L443, B442 und B217), die Ausfallstraßen in Hameln (B1 und B83) und der Bereich zur Landesgrenze Nordrhein-Westfalen (B1) sowie im Bereich Holzminden die Bundesstraßen 64 bzw. 497.

veröffentlicht am 29.02.2016 um 12:42 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige