weather-image
15°
Am Samstag gibt's im Kursaal und Kurpark jede Menge Angebote

Aktionstag: Gefährdetenhilfe sagt den Eilsern "Danke schön"

Bad Eilsen (tw). "Gemeinsam statt einsam": Unter diesem Motto steht der Aktionstag im und um den Eilser Kursaal, zu dem die Gefährdetenhilfe unter Regie ihres Leiters Viktor Brakowski für Samstag, 27. September, ab 11 Uhr einlädt . Anlass ist der 20. Geburtstag der Einrichtung.

veröffentlicht am 25.09.2008 um 00:00 Uhr

Das Programm: 11 bis 16 Uhr: Zahlreiche Aktionen für Groß und vor allem für Klein. Die Gefährdetenhilfe lockt mit einer Hüpfburg, einem Trampolin, einem Glücksrad und Kinderschminken; letzteres will der im angrenzenden Georg-Wilhelm-Haus ansässige "Beauty Campus" organisieren. 13 bis 15 Uhr: Sponsorenlauf im Kurpark. Dabei suchen sich Freiwillige bis zum 27. September Spender, die für jede Runde einen Betrag geben. Das Geld soll für den Ausbau der Wohngemeinschaft in Blomberg verwendet werden. "Natürlich", sagt Brakowski, "wird jeder Läufer versuchen, für die gute Sache so viele Runden wie möglich zu absolvieren - es wird also sicherlich spannend werden." Jede Runde ist400 Meter lang. Punkt 14 Uhr wird Eilsens Bürgermeister Bernd Schönemann den Startschuss für den Lauf geben. 16 bis 17 Uhr: Festakt im Kursaal: Auf diverse Grußworte folgt eine Kurzbotschaft von Pastor i.R. Hans-Peter Fiebig. Daran schließt sich ein Kurzreferat von Hans-Jürgen Feldmann an; Feldmann war Leiter der JVA Bückeburg und wird über "Mensch und Menschlichkeit im Gefängnisalltag" sprechen. Der Festakt wird mit Musik beschlossen. Ab 17 Uhr: Stehcafe im Kursaal bis "open end". Vor dem Kursaal gibt es bereits ab 12 Uhr Kaffee& Kuchen, Erfrischungsgetränke und Essen. Nicht zu vergessen: Parallel zum Aktionstag findet auf dem Gelände der Gefährdetenhilfe, Arensburger Straße 9, ein "Tag der offenen Tür" statt. Interessierte können sowohl die Wohngemeinschaften in Augenschein nehmen als auch den Bereich, in dem das Arbeitstraining stattfindet. Auch an der Arensburger Straße wird dabei Kaffee& Kuchen angeboten.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare