weather-image
24°
Neschen-Hauptversammlung 2007 rechtmäßig

Aktionärsklage gescheitert

Bückeburg (rc). Das Landgericht Hannover hat die Klage eines Aktionärs gegen sämtliche Beschlüsse der ordentlichen Hauptversammlung der Neschen AG im Juni 2007 abgewiesen. Das teilte eine Gerichtssprecherin auf Anfrage unserer Zeitung mit. Zu den Gründen wollte sie keine weiteren Angaben machen, da das Verkündungsurteil noch nicht beiden Parteien zugestellt worden ist.

veröffentlicht am 21.05.2008 um 00:00 Uhr

Wie mehrfach berichtet, hatte der Aktionär und Hannoveraner Rechtsanwalt und Notar Dr. Wilhelm Helms im August vergangenen Jahres Klage erhoben, da es angebliche formelle Mängel im Bericht des Aufsichtsrates gab. Er hatte unterschiedliche Daten unter der Satzung, Unterschriften des erst später eingesetzten Aufsichtsrates unter dem Bericht des alten Aufsichtsrates und verschiedene andere Formfehler bemängelt. Die Neschen AG hat die Klage stets für unbegründet gehalten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare