weather-image
13°
Bio-Lanwirte greifen in die Trickkiste

Aktion gegen Gen-Mais

Probsthagen (gus). Solidarität fordern Bio-Landwirte der Region heute, Sonnabend, auf dem Hof Windheim bei Probsthagen. Jeder Besucher könne dazu beitragen, großräumig den Anbau von genmanipuliertem Mais zu verhindern, so die Veranstalter der Aktion gegen Gen-Mais.

veröffentlicht am 12.05.2007 um 00:00 Uhr

So könne jeder Besucher eine Bantam-Maispflanze erwerben und im Garten oder auf dem Balkon einpflanzen. Damit, so Bio-Landwirt Raimund Sichma, werde derjenige zum Saatguterzeuger. Als solcher habe er Anspruch darauf, dass in bestimmtem Umkreis zum Schutz vor Verunreinigung kein Genmais angebaut werdendarf. Die Idee: Je mehr Menschen nicht genmanipulierten Mais anpflanzen, desto geringer wird der verbleibende Raum, auf dem Genmais wachsen darf. Näheres zu der Aktion ist im Internet unter www.bantam-mais.de zu lesen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare