weather-image
14°
Unsere Zeitung bietet Schulabgängern besonderen Service / Derzeit 807 Bewerber - 587 offene Stellen

"Aktion Azubi 2008": Kostenlos Anzeige schalten!

Landkreis (crs). Noch ist alles da. "Bäcker oder Industriemechaniker, Hotelfachfrau oder Steuerfachangestellte", zählt Cornelia Kurth als Leiterin der Rintelner Agentur für Arbeit auf. 139 offene Ausbildungsplätze verzeichnet die Agentur für Rinteln, Auetal und Eilsen zurzeit, sogar 448 Stellen sind es im Bezirk Stadthagen, zu demauch Bückeburg und Obernkirchen zählen. "Grund zur Panik gibt es noch nicht", beruhigt Cornelia Kurth alle bislang unversorgten Bewerber. "Aber so langsam sollte man jetzt doch aus dem Quark kommen."

veröffentlicht am 07.02.2008 um 00:00 Uhr

Patrick Scholz braucht sich um eine Ausbildungsstelle nicht mehr

Allen jungen Menschen, die zum Start des Ausbildungsjahres am 1. August 2008 noch keine Stelle in der Tasche haben, bietet unsere Zeitung einen besonderen Service. In einer Sonderveröffentlichung am Sonnabend, 23. Februar, können sich die Schulabgänger kurz den Unternehmen aus der Region vorstellen: Angaben zu Schulabschluss und Berufswunsch informieren potenzielle Arbeitgeber, ein Foto vermittelt einen ersten persönlichen Eindruck. Dazu einfach den Coupon auf dieser Seite ausschneiden, ausfüllen und mit einem Foto an unsere Zeitung schicken. Und das Beste: Diese Anzeige ist für die Bewerber vollkommen kostenlos! Nach der Erfolgsbilanz für das vergangene Jahr mit einem Plus von nahezu 200 Ausbildungsstellen im Schaumburger Land rechnet Cornelia Kurth auch für dieses Jahr mit einer weiter positiven Entwicklung. Ende Januar waren bei der Agentur für Arbeit mehr offene Stellen gemeldet als im vergangenen Jahr zur gleichen Zeit. "Auch wenn es leider immer noch Betriebe gibt, die gar nicht ausbilden: Einen Mangel an Ausbildungsplätzen haben wir nicht." Dennoch gibt es einenÜberhang bei den Bewerbern: Den insgesamt 587 offenen Stellen bei den Agentur-Geschäftsstellen in Rinteln und Stadthagen stehen 807 Suchende gegenüber, 237 in Rinteln, 570 in Stadthagen. Jetzt gelte es, interessierte Firmen und geeignete Bewerber zueinander zu bringen, sagt die Expertin. "Viele haben die Halbjahreszeugnisse noch abgewartet - jetzt geht es in die heiße Phase."

0000476503-11.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare