weather-image
22°
Ahrens und Roitsch bündeln Erfahrungen

"Ahrens Solartechnik": Vom Dach ins Netz aufs Konto

Scheie (bus). Mit der griffigen Formel "vom Dach ins Netz aufs Konto" bewerben Dieter Ahrens und Jürgen Roitsch ihre jüngst gegründete Firma "Ahrens Solartechnik". Das Unternehmen bündelt die Erfahrungen des Scheier Dachdeckermeisters Ahrens und des Solarexperten Roitsch (früher: "Solartechnik System Minden"). "Wir wollen die Solartechnik gemeinsam nach vorn bringen", wählt das Gründerduo abermals eine schlüssig-knappe Aussage, wenn es den Grundgedanken der Neugründung umschreibt.

veröffentlicht am 13.02.2008 um 00:00 Uhr

Dieter Ahrens (l.) und Jürgen Roitsch sind die Inhaber von "Ahre

"Ahrens Solartechnik" versteht sich - Kurznotiz: Alles aus einer Hand - als Komplettanbieter. "Wirübernehmen sowohl fachgerechte Beratung und Anlagenplanung als auch Montage und regelmäßige Wartung", erläutern Ahrens und Roitsch. Ebenfalls im Angebotspaket: Inbetriebnahme in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Energieversorger, Finanzierungstipps und Versicherung. Darüber hinaus kümmert sich die Firma um die Erledigung der Formalitäten. Die Inhaber: "Das Energiepotenzial der Sonne ist riesig undüber Milliarden von Jahren verfügbar. Mit einer Solarstromanlage wird das Licht der Sonne klimafreundlich und zukunftsweisend in netzfähigen Strom umgewandelt. Bereits 32 Quadratmeter Dachfläche sind ausreichend, um den gesamten Jahresstrombedarf einer vierköpfigen Familie zu decken." Ein weiterer Vorteil sei, dass die Sonnenkraft gratis zur Verfügung stehe. Denn - kleines Bonmot - "die Sonne schickt niemandem eine Rechnung". Informationen: Telefon (0 57 22) 2 72 43 und im Internet: www.ahrens-solar.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare