weather-image
17°
Christel Becker übernimmt kommissarisch das Amt der zweiten Vorsitzenden Jutta Falge

Agiler Ortsverband mit drei Gruppen in Afferde

Afferde (git). „Sie sind ein äußerst agiler Ortsverband“, lobte Regina Seifert vom DRK-Kreisverband. Derzeit ist die „Rote-Kreuz-Familie Afferde“ mit 145 Mitgliedern im Ortsverband Afferde des Deutschen Roten Kreuzes aufgestellt.

veröffentlicht am 19.04.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:21 Uhr

270_008_5358303_wvh2903_0836_JHV_DRK_Afferde.jpg

Die Mitglieder engagieren sich zum Beispiel in einem der drei Kreise. Im Seniorenkreis treffen sich durchschnittlich 24 Frauen zum Singen, Geschichtenerzählen und informellen Vorträgen. Im Handarbeits- und Bastelkreis wird für die Bulgarienhilfe gestrickt und es werden Bastelarbeiten angefertigt. Die Kreativgruppe ist mit 36 Damen aufgestellt. Neben Basaren zu verschiedenen Jahreszeiten werden Trödelmärkte, Ausstellungen, Spendenfrühstücke und Kuchenverkauf bei örtlichen Veranstaltungen für den guten Zweck organisiert. Seit 2010 hat die Kreativgruppe die Patenschaft für ein kleines Mädchen in Ghana übernommen. „Wie in den letzten Jahren wird es auch 2012 drei Blutspendetermine geben“ kündigte die erste Vorsitzende Christel Lange an. 33 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen würden für einen solchen Tag benötigt. Als Höhepunkt im Jahr 2011 erinnerte Lange an die 50. Blutspende in Afferde. Jutta Falge hat das Amt der zweiten Vorsitzenden im Januar niedergelegt. Bis zur nächsten Wahl übernimmt Christel Becker ihren Posten. An überreichten Spendensummen im Jahr 2011 zählte Kassenwartin Jutta Rücker Folgende auf: 150 Euro für den Kindergarten Afferde, 800 Euro für den DRK-Kreisverband Projekt „Kinder“, 20 Euro für die DRK-Jugend, 1300 Euro für das DRK-Projekt Japanhilfe, 300 Euro für das NDR-Projekt „Kinder Hand in Hand“, 285 Euro für die Bulgarienhilfe. Für 25 Jahre Vereinstreue erhielten Helga Gayk, Helga Wörsching und Marlies Ziepke Ehrennadel und Urkunde. In Abwesenheit wurde Bodo Fischer für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Im November 2011 erhielt Gabi Peix die DRK-Verdienstmedaille des Landesverbandes. Gabi Peix ist seit 1986 Mitglied im DRK-Ortsverband. 1988 gründete sie den Ideenkreis, den sie bis heute leitet. Er nennt sich mittlerweile Kreativkreis. Dort treffen sich die Frauen regelmäßig, um gemeinsam kreative Ideen für den Ortsverein umzusetzen. 2005 wurde Gabi Peix als Beisitzerin in den Vorstand des Ortsverbandes gewählt. In Anerkennung ihrer Würdigung überreichte Christel Lange ihr in der Jahreshauptversammlung ein Präsent.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare