weather-image
16°

After-Work Party im Landcafé

FLEGESSEN. Marieluise Brandes aus Flegessen begrüßte rund 60 Damen des Springer Landfrauenvereins zum Start nach der Sommerpause im Landcafé in Flegessen.

veröffentlicht am 25.09.2018 um 13:45 Uhr

V. li.: Henning Kohlmeyer, Vorsitzende Ellen Dobslaff und Lars Karrasch. FOTO: Angelin Kleuker/PR

Erstmalig sollte eine „After- Work- Party“ stattfinden. Henning Kohlmeyer und Lars Karrasch aus Eldagsen begeisterten mit 20er-Jahre-Musik. Anschließend brachte Musik nach Wunsch die Anwesenden in Stimmung. Die Vorsitzende Ellen Dobslaff dankte Kohlmeyer und Karrasch und signalisierte ihnen, dass sie gern bei künftigen Veranstaltungen auf die beiden zurückkommen werde. Wer Lust hat, an Veranstaltungen der Landfrauen teilzunehmen oder sie mitzugestalten, findet Infos auf der Homepage www.kreislandfrauen-Springe.de. So wollen die Landfrauen am Mittwoch, 17. Oktober, um 14.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Altenhagen hören, welche Erfahrungen Pastor Dierks als Seelsorger in der JVA Sehnde macht. Die Wandergruppe der Landfrauen trifft sich am Dienstag, 23. Oktober, um 13.30 Uhr am Forsthaus Mühlenbrink in Springe. Das Thema der Wanderung lautet: „Eine Mauer erzählt“.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?