weather-image
15°
Stefanie Dörpmund organisiert mit Jugendlichen das Afferder Kinderferienprojekt

Afferder Jugendliche machen „die Welle“

Afferde. Ein Ferienbetreuungsangebot in den Sommerferien will gut vorbereitet und organisiert sein, besonders, wenn es sich um die Größenordnung des einwöchigen Afferder Kinderferienprojektes handelt. Hier werden, zum mittlerweile fünften Mal, 60 Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren von 25 ehrenamtlichen, zumeist jugendlichen Teamern der evangelischen Jugend aus Afferdes St.-Georg-Gemeinde betreut. Dieses geschieht zu einem sehr geringen Teilnehmerbeitrag, um auch Kindern aus geringer verdienenden Familien eine Teilnahme zu ermöglichen. Die offizielle Verantwortung liegt, nach dem Weggang des Afferder Pastors Daniel Küchemeister, nun alleine in den Händen von Melanie Dörpmund aus dem Familien- und Stadtteilbüro. Inoffiziell ist der Pastor in diesem Jahr allerdings noch ein weiteres Mal dabei – ehrenamtlich und aus vollster Überzeugung.

veröffentlicht am 13.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:41 Uhr

270_008_6390510_wvh_1306_Spende_Kinderferienprojekt_e_Ju.jpg

Autor:

von Birgit Sterner

Um den Teilnehmerbeitrag trotz Ausflügen, Aufenthalt im Lauensteiner Naturfreundehaus, Übernachtungen und Mahlzeiten gering halten zu können, beginnt Melanie Dörpmund schon am Ende eines Vorjahres, verschiedenen Organisationen um finanzielle Unterstützung zu bitten. In diesem Jahr zeigte sich neben dem Afferder Ortsrat, der SSK Hameln, dem DRK, der Freimaurerloge und der Volksbank insbesondere die Sparkasse Weserbergland sehr großzügig und schickte ihren Stiftungsvorstand, Joachim Storch, nach Lauenstein, um das Team, das sich dort zu einem Vorbereitungswochenende getroffen hatte, mit einer Spende in Höhe von 500 Euro zu überraschen. Joachim Storch nutzte vor Ort auch gleich die Gelegenheit, um sich detaillierte Informationen über die Planungen und die Jugendarbeit in Afferde einzuholen.

Laut Melanie Dörpmund war das Zusammentreffen so lebendig und persönlich, dass an ein förmlich-gestelltes Übergabe-Foto nicht mehr zu denken war und es von den Jugendlichen durch „die Welle“ abgelöst wurde.

Dankbar für die Spende, die für die Afferder Kinderfreizeit verwendet wird, zeigte sich das Helferteam. Und Joachim Storch freute sich im Namen der Sparkasse Weserbergland über das hohe soziale Engagement. git



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt