weather-image
24°
×

AfD-Bundesvorstand entmachtet Landeschef Hampel

Nach langen Querelen hat der Bundesvorstand der AfD den Vorstand des Landesverbandes in Niedersachsen entmachtet. Mit Zweidrittelmehrheit sei am Freitag beschlossen worden, die Spitze des Landesverbandes mit sofortiger Wirkung ihres Amtes zu entheben, teilte ein AfD-Sprecher am Freitagabend mit. Landesvorsitzender ist Armin Paul Hampel. Ihm werden ein diktatorischer Führungsstil und verletzende persönliche Attacken vorgeworfen. Hampel ist zugleich Bundestagsabgeordneter und war im Weserbergland als Direktkandidat für die AfD angetreten. Der Landesvorstand habe "schwerwiegend gegen die Grundsätze beziehungsweise die Ordnung der Partei verstoßen", heißt es weiter. Laut Parteisatzung kann der Bundesvorstand eine Amtsenthebung durchsetzen.

veröffentlicht am 19.01.2018 um 22:33 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige