weather-image
17°
Eine halbe Stunde lang gemeinsam innehalten

Advent der offenen Türen

Rolfshagen/Kathrinhagen (la). Auch in diesem Jahr haben sich wieder eine Reihe von Gastgebern in den Kirchengemeinden Kathrinhagen und Rolfshagen bereit erklärt, im Advent ihre Tür zu öffnen und mit anderen gemeinsam eine halbe Stunde innezuhalten.

veröffentlicht am 29.11.2008 um 00:00 Uhr

An jedem der teilnehmenden Häuser befindet sich im Festern oder an der Haustür eine Zahl, die auf den Tag der offenen Tür hinweist. Vom 1. bis 23. Dezember, jeweils von 18 bis 18.30 Uhr, sind alle interessierten Einwohner der beiden Orte bei den angemeldeten Familien, Vereinen und den Kirchengemeinden eingeladen. In gemütlicher Runde werden Adventslieder gesungen, es wird eine Geschichte vorgelesen, und ein heißer Tee oder Ähnliches trägt zur guten Atmosphäre bei. Jeder ist herzlich eingeladen, in die "Häuser der offenen Türen" einzukehren. Den Auftakt macht am Montag, 1. Dezember, um 18 Uhr das DRK. Die Tür im Haus im Horstsiek in Rolfshagen wird dann geöffnet sein. Mit dabei sind auch der Schützenverein (3. und 12. Dezember im Schützenhaus), das Back-Team der Kirchengemeinde Kathrinhagen (6. Dezember im Gemeindehaus), der Heimatverein Bernsen (8. Dezember im Dorfgemeinschaftshaus), die TuSG Rolfshagen (10. Dezember in der Sporthalle) und der Kirchenchor Auetal (15. Dezember im Gemeindehaus Rolfshagen). Am Sonntag, 21. Dezember, findet um 17 Uhr in der Kirche Rolfshagen ein musikalischer Advent statt, und am 24. Dezember, Heiligabend,öffnen die Kirchen und ein Stall ihre Türen. Die weiteren "offenen Türen" erfahren Interessierte durch die Kirchengemeinden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare