weather-image
23°
×

Achtjährige fällt beim Spielen in die Weser

Am Sonntagabend kurz vor 20 Uhr ist ein achtjähriges Mädchen beim Spielen an der Kaimauer zwischen der Eisenbahnbrücke und dem Schiff der Marinekameradschaft "Pluto" in die Weser gefallen. Wie die Feuerwehr mitteilte, seien sowohl ihr Bruder als auch ihr Vater der Achtjährigen hinterhergesprungen, um das Mädchen zu retten. Während das Kind aus der Weser gerettet werden konnte, musste dem Vater aus dem Wasser geholfen werden. Denn laut Feuerwehr habe dieser nicht schwimmen können. Der Vater wurde mit einem Seil an die Kaimauer gezogen. Von dort aus konnte der Vater mit der Hilfe von Passanten wieder an Land kommen. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Die alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen und konnte wieder abrücken.

veröffentlicht am 13.09.2020 um 20:50 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige