weather-image
15°
×

Kompetenznachweis Kultur der LEB braucht neue Unterstützer

Acht Schüler ausgezeichnet

Emmerthal. Der 16-jährige Kartal Özbek platzt fast vor Stolz. „Dein Gesamtengagement war echt der Hammer, toll, wie Du die Theorie mit Spaß und Enthusiasmus in die Praxis umgesetzt hast“, lobt ihn Anja Franke. Sie ist Bereichsleiterin der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) im Weserbergland und für die Organisation des „LesementoRing 2014“ zuständig. Zur Abschlussveranstaltung waren die acht Teilnehmer mit ihren Angehörigen zur Verleihung des „Kompetenznachweises Kultur“ in die „Alte Post“ nach Esperde gekommen.

veröffentlicht am 25.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:19 Uhr

Bereits zum fünften Mal wurde das „LesementoRing“ durchgeführt. 153 Schüler der von Birgit Schlesinger geleiteten Emmerthaler Johann-Comenius-Schule haben in den vergangenen Jahren daran teilgenommen. „Die Schüler werden von uns zwei Tage lang geschult und gehen dann in Gruppen mit je fünf Grundschülern, denen sie spielerisch das Lesen näherbringen“, erklärt die Vorsitzende der LEB-Weserbergland und Landes-Präsidiumsmitglied Christa Übelacker. Dabei hat die Schülerin Annika Heinemeyer erfahren, den Stundenablauf vorher gut zu überlegen. Mit Lese-, Bewegungs- und Konzentrationsspielen haben die acht Mentoren die Grundschüler in ihrer Lesekompetenz unterstützt. Sehr zur Freude der Schirmherrin Angelika Wüstenfeld-Schulz: „Das alles nachmittags nach der Schule zu machen, ist wirklich bewundernswert“, lobt die Buchhändlerin.

„Beide Seiten haben viel davon profitiert“, so die auf LEB-Landesebene für den „Kompetenznachweis Kultur“ zuständige Ulrike Knoch-Ehlers. „Der Nachweis ist mehr als eine Urkunde. Wir bescheinigen den Teilnehmern, wo ihre Stärken liegen und wie ihr Leistungsprofil aussieht.“ „Für Bewerbungen ist der Nachweis wichtig“, schätzt Kartal seine Auszeichnung ein. Infolge des Wegfalls eines großen Sponsors müssen neue Unterstützer gesucht werden. Bürgermeister Andreas Grossmann hofft: „Wir helfen zwar mit unserer Bürgerstiftung, aber wir brauchen Unterstützung.“eaw



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige