weather-image
19°
×

Schießsport-Kameradschaft eine Stütze der Dorfgemeinschaft

Acht Neueintritte

GRUPENHAGEN. Bisher diente die Kameradschaftsmeisterschaft der Qualifikation zur Kreismeisterschaft.

veröffentlicht am 05.03.2019 um 13:33 Uhr

59.225-02

Autor

Reporterin

Ab 2019 fällt dieser Vorentscheid weg, wie aus dem Bericht der Kameradschaft Grupenhagen der Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung hervorgeht. Bei der Kreismeisterschaft 2018 konnte die Grupenhäger Kameradschaft mit 24 Starts in der Disziplin Luftgewehr, 17 im Kleinkaliber-Schießen und vier mit der Luftpistole hervorragende Ergebnisse erringen. „Wie in den Jahren zuvor stellten wir die stärkste Kameradschaft im Kreis“, zog der stellvertretende Schießwart Manfred Ritter Bilanz. Bei den Landesmeisterschaften war das Highlight der Gewinn des Landespokals von Björn Bödeker. In den vergangenen zwölf Monaten konnten acht Neueintritte verzeichnet werden, sodass die Kameradschaft auf 99 Mitglieder angewachsen ist, wie der Vorsitzende Eric Hubel ausführte. Neben dem Schießsport ist die Kameradschaft Grupenhagen eine engagierte Stütze der Dorfgemeinschaft. Neben dem Maibaumaufstellen beteiligte sie sich am Dorffest der Vereine und war Ausrichter des Kartoffelfestes. Mit der Treuenadel für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Dietrich Senke ausgezeichnet, 40 Jahre ist Jörg Standke der Kameradschaft treu und Holger Rinke kann auf 50 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige