weather-image
25°
×

Abwasser wird teurer zu Jahresbeginn

Um 9 Cent pro Kubikmeter wird die Abwassergebühr für alle Hamelner zum 1. Januar steigen. Der Rat der Stadt hat einer Änderung der Gebührensatzung für die Abwasserbetriebe Weserbergland zugestimmt. Damit steigt die "Zentrale Schmutzwassergebühr" von bisher 2,27 pro Kubikmeter auf künftig 2,36 pro Kubikmeter. Die Anpassung der Gebühren sei notwendig geworden, weil die bislang bestehenden Abwassergebühren nicht mehr kostendeckend gewesen seien. Die Abwassermenge bemisst sich am Trinkwasserverbrauch. Die Hamelner Stadtwerke geben hierfür einen Durchschnittswert von 121 Litern pro Tag und Person an. Das macht etwa 44,1 Kubikmeter pro Jahr je Person. Rein rechnerisch muss jeder Hamelner nach der Gebührenerhöhung knapp 4 Euro pro Jahr mehr für das Schmutzwasser bezahlen.

veröffentlicht am 20.12.2018 um 15:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige