weather-image
10°
×

Hauptschule am Hohenstein entlässt acht Schüler ohne Abschluss / Nur vier mit Lehrstelle

Abschlussfeier in der grünen Mensa

Hessisch Oldendorf. Die neue grüne Mensa bildete den angenehmen Rahmen für die Abschlussfeier der Hauptschule am Hohenstein mit 96 Schülern. Darunter waren diesmal besonders viele Schüler, die nach der 10. Klasse einen höherwertigen Abschluss erreichten: 22 oder 63 Prozent der Zehntklässler erreichten einen Realschulabschluss und fünf Schüler, 14 Prozent, waren stolz auf einen erweiterten Sekundarabschluss I. Sie können jetzt zu einem Gymnasium oder Fachgymnasium wechseln.

veröffentlicht am 23.06.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 16:41 Uhr

Von den 61 Schülern der 9. Klassen wechseln 38 in zwei neue Klassen im Jahrgang 10 und bleiben an der Schule, um ein besseres Zeugnis zu erreichen. Nur drei Schüler erhielten ein Abgangszeugnis, zwei von ihnen wiederholen den Jahrgang 9. Nur vier Schüler beginnen eine Lehre direkt nach der Schule, alle anderen gehen in die Berufsschulen.

Gleichzeitig wurden aus den Jahrgängen 7 und 8 leider 8 Schülerinnen und Schüler ohne einen Abschluss entlassen. In der Abschlussfeier wurden diese guten Ergebnisse vom Schulleiter Günter Höfelmann besonders hervorgehoben. „Dies belegt wieder einmal, dass auch an der Hauptschule intensiv gearbeitet und gelernt wird. Ohne gute Noten in den zentralen Prüfungsarbeiten wäre es nicht möglich, die Bedingungen der Abschlüsse zu erfüllen.“ Anke Riechert, stellvertretende Vorsitzende des Schulelternrates, wies auf bevorstehende Herausforderungen hin. „Das Lernen geht für Euch weiter“, betonte sie, war aber sicher, dass die Jugendlichen diesen Prozess engagiert angehen würden.

Als Schülersprecherin bedankte sich Celina Sterlzig bei den Lehrkräften und den Eltern. Isabell Ewert, Falk Kirschner, Christine Becker, Paul Streich und Madeleine König wurden als Klassenbeste der fünf Klassen ausgezeichnet. Christine Becker erreichte als Schulbeste einen Notenschnitt von 1,4.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt