weather-image
Jahreshauptversammlung vom Bezirksverband der Kleingärtner Hameln

Abschied von Helmut Bläsche als Fachberater

Hameln. Der Bezirksverband der Kleingärtner Hameln traf sich zur Jahreshauptversammlung im Kleingartenverein Am See in der Nähe der Müllverbrennungsanlage.

veröffentlicht am 15.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_5301099_wvh1503_v_li_n_re_Fachberater_Guenter_Bl.jpg

Der stellvertretende Vorsitzende des Bezirksverbandes, Willi Pientok, begrüßte vom Landesverband den Kassenführer, Achim Lampe, aus Politik und Verwaltung Herbert Rode (SPD), Wilhelm Güsgen (FDP), Gerhard Paschwitz (CDU), Ralf Wilde (Fachbereichsleiter für Umwelt und technische Dienste der Stadt Hameln), Waltraud Mehring (SPD) und Kerstin Schnurbusch vom TBH.

Der Vorsitzende des Bezirksverbandes, Wolfgang Schünemann, berichtete, dass für den schon lange geplanten Anbau der Geschäftsstelle „Am Heideweg“ das bisher gesparte Geld noch nicht ausreiche. Er betonte, wie wichtig es sei, dass alle Mitglieder ihre Parzellen versicherten, da es immer mal wieder Einbrüche und Verwüstungen gebe.

An der Veranstaltung „Blütenzauber“ in Hameln vom 26. Juni bis 28. Juni nimmt der Bezirksverband in diesem Jahr nicht teil. Peter Sierek und Günter Pöhler stellten die Kassenlage vor. Die Fachberaterin Brunhild Kühl präsentierte mit Filmausschnitten ihre Fachberatung. Im Anschluss gab es noch eine Überraschung. Helmut Bläsche, Fachberater seit 35 Jahren und fast genauso lange Ausbilder für den Nachwuchs im Bereich Rechte und Pflichten im Kleingartenwesen, mit Spezialgebiet Vereinsrecht, wurde vom Vorsitzenden Wolfgang Schünemann, dem stellvertretenden Vorsitzenden Willi Pientok und Fachberaterin Brunhild Kühl im Namen des Bezirksverbandes mit Blumen und Präsent verabschiedet.

270_008_5301101_wvh1503_03_Kleingaertner.jpg

Der gesamte Vorstand wurde im Amt bestätigt, er besteht weiterhin aus dem Vorsitzenden Wolfgang Schünemann, seinem Stellvertreter Willi Pientok, den Kassenführern Peter Sierek und Günter Pöhler, der Schriftführerin Roswitha Hesse und ihrer Stellvertreterin Renate Eccles, Fachberater sind weiterhin Brunhild Kühl, Peter Sierek, Udo Hoffmeister und Walter Heinrich. Im Anschluss diskutierten die Gäste mit den Kleingärtnern über das neue Gaststättengesetz und die Folgen für die Kleingartenvereine. Angesprochen wurden auch die Parkplatzprobleme vor den Kleingartenanlagen und die fast nicht vorhandenen Fördermittel der öffentlichen Hand. Hans Wilhelm Güsgen gab den Gartenfreunden einen nicht ganz ernst gemeinten Tipp mit auf den Weg zu den Steinen, die die wenigen Parkplätze versperren: „Ihr seid doch alle Gärtner und habt einen Spaten!“

Der alte und neue Vorstand, v. li.: Stellv. Vorsitzender Willi Pientok, Fachberater Walter Heinrich, 1. Schriftführerin Roswitha Hesse, Fachberater Udo Hoffmeister, stellv. Schriftführerin Renate Eccles, Fachberaterin Brunhild Kühl, 1. Kassenführer Peter Sierek, 1. Vorsitzender Wolfgang Schünemann, stellv. Kassenführer Günter Pöhler.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt