weather-image
15°

Feuerwehr Börry zeigt große Einsatzbereitschaft

Abschied von Heinz-Ulrich Bock

Börry. Frank Steinbrück, Ortsbrandmeister der Stützpunktwehr Börry, zog eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. Sehr aufschlussreich war der Bericht von Gruppenführer Cordt-Walter Schünemann. Demnach leistete die Einsatzabteilung der Feuerwehr Börry im vergangenen Jahr 4208,25 Stunden. Zusammen mit den Betreuerstunden aus der Jugendabteilung macht das knapp 7000 Stunden. Besonders erwähnte Schünemann die Einsätze beim Gaststättenbrand in Kirchohsen, den Strohballenbrand in Voremberg. Geholfen wurde bei der Entfernung der weißen Flüssigkeit im Ilse-Bach, vier Ölspuren, dem verunglückten Gleitschirmflieger im Börryer Wald und bei mehreren Verkehrsunfällen mit Bergung eingeklemmter Personen. Es wurden Lehrgänge auf Gemeinde-, Kreis- und Landesebene besucht. Insgesamt 31 Kameraden aus der Einsatzabteilung wohnten der Sitzung bei. Elf Kameraden sind für den Atemschutzdienst tauglich.

veröffentlicht am 02.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:47 Uhr

270_008_7698421_wvh_0204_FW_Boerry_Alle_Geehrten_und_Bef.jpg

Jugendfeuerwehrwart Sascha Schweissgut berichtete, dass im vergangenen Jahr wieder Altpapier von den Jugendlichen gesammelt worden sei und von den Einnahmen und Spenden neue Ausrüstungen für die Jugendfeuerwehr gekauft werden konnten.

Gemeindebrandmeister Karl- Heinz Brockmann hielt einen kurzen Tätigkeitsbericht der Feuerwehren der Gemeinde Emmerthal und ging auch kurz auf den Feuerwehrbedarfsplan 2015 ein.

Nach 18 Jahren treuer Dienste stellt Heinz-Ulrich Bock sein Amt als Gerätewart zur Verfügung. Er wurde von seinem langjährigen Gefährten Tobias Berger auf besondere Art verabschiedet. Neuer Gerätewart wurde nach einstimmiger Wahl Thorsten Böllert.

Kassenwart bleibt Daniel Schünemann. Kathrin Thiele bleibt für sechs Jahre stellvertretende Jugendwartin und Axel Maluschka wird als Atemschutzgerätebeauftragter wiedergewählt. Gemeindebrandmeister Karl-Heinz Brockmann beförderte Gruppenführer Cordt-Walter Schünemann und seinen Stellvertreter Daniel Schünemann zu Oberlöschmeistern und Alexander Bock sowie Kai von der Heide wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert. Jan Stollberg wurde in den Rang des Oberfeuerwehrmannes befördert und Michelle Körth ist nun Oberfeuerwehrfrau. Heinz- Helmut Köhler und Tobias Berger wurden im Oktober bei der Feier zum 90-jährigen Bestehen der Feuerwehr zu Brandmeister und Hauptfeuerwehrmann befördert. Geehrt wurde in Abwesenheit Detlef Brockmann für 25 Jahre Dienst in der Einsatzabteilung. Zu Pfingsten wird gegrillt und das Tauziehen findet im Juli statt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt