weather-image
Bernd Meier und Dennis Junker übernehmen das Regiment

Abschied vom Ortsbrandmeister

Segelhorst. Ortsbrandmeister Harald Junker eröffnete nach 18 Jahren zum letzten Mal die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Segelhorst. Der Ortswehr gehören 23 Aktive, neun Jugendliche in der Jugendabteilung und drei Kinder in der Kinderfeuerwehr „Segelhorster Floris“ an. 16 Kameraden sind in der Altersabteilung und es gibt 63 fördernde Mitglieder.

veröffentlicht am 11.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:02 Uhr

270_008_7829374_wvh_1102_FF_Segelhorst_JHV_2016.jpg

Gruppenführer Marko Mischke konnte stolz über das Erreichen der Vizekreismeisterschaft bei den Kreiswettbewerben berichten. Der stellvertretende Stadtbürgermeister Marco Guss überbrachte die Grüße des Rates, Ortsbürgermeister und Ehrenortsbrandmeister Fritz Meier dankte im Namen des Ortsrates. Der stellvertretende Stadtbrandmeister und stellvertretende Brandabschnittsleiter West, Karsten Redeker, informierten über das Geschehen auf Stadt- und Kreisebene. Ortsbrandmeister Junker beförderte Marcel Harthun und Felix Meier-Söffker zu Oberfeuerwehrmännern. Der Stadtbrandmeister beförderte Dennis Junker zum Oberlöschmeister und verlieh Ortsbrandmeister Junker das Feuerwehrehrenzeichen für 40-jährige Verdienste.

Die Verleihung für 25-jährige Verdienste an den Oberlöschmeister Dietmar Gothe muss zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Nun kam es zur mit Spannung erwarteten Wahl des Ortsbrandmeisters. Der scheidende Ortsbrandmeister schlug der Versammlung seinen bisherigen Stellvertreter, den 1. Hauptlöschmeister Bernd Meier, zur Wahl vor. Mit 16 Ja-Stimmen sprachen die Aktiven Bernd Meier einstimmig ihr Vertrauen aus.

Dadurch musste auch der Posten des stellvertretenden Ortsbrandmeisters neu gewählt werden. Dazu schlug Bernd Meier den Oberlöschmeister Dennis Junker zur Wahl vor. Auch Dennis Junker wurde mit 16 Ja-Stimmen einstimmig gewählt.

Zum Schluss verabschiedete der bisherige Ortsbrandmeister Harald Junker die Kinderfeuerwehrwartin Doris Mischke mit einem Präsent und stellte der Versammlung ihre Nachfolgerin Katrin Kübler vor. Den von Eugen Wedmann gestifteten Wanderpokal für die beste Dienstbeteiligung bekam der Atemschutzbeauftragte Hauptfeuerwehrmann Daniel Funk. Ortsbrandmeister Bernd Meier überreichte seinem Vorgänger Harald Junker zur Erinnerung ein dekoratives Feuerwehrbeil und einen Blumenstrauß und dankte ihm im Namen aller für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit.

Hinten v. li.: Dennis Junker, Doris Mischke, Marco Guss, Karsten Redeker, Harald Junker und Bernd Meier, davor, v. li.: Felix Meier-Söffker, Daniel Funk, Marcel Harthun, Friederike Schnur und stehend Katrin Kübler.pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt