weather-image
12°
SV Nienstädt beim torhungrigen Tabellenvierten SC Twistringen

Abschied aus der Bezirksoberliga

Bezirksoberliga (jö). Letzte Dienstreise für den SV Nienstädt: Der Absteiger fährt am Sonntag zum Tabellenvierten SC Twistringen.

veröffentlicht am 31.05.2007 um 00:00 Uhr

Der sportliche Wert des Spiels geht gegen Null. Wichtiger ist der gesellschaftliche Aspekt, denn der SV Nienstädt tritt zum letzten Mal in der über Jahre gewohnten Besetzung an. Die ausscheidenden Akteure wurden in der Heimat bereits am letzten Spieltag offiziell verabschiedet. "Wir fahren in kompletter Besetzung nach Twistringen", berichtet Übergangstrainer Björn Schütte, dessen Tätigkeit am Sonntagausläuft. Fehlen wird nur der verhinderte Dennis Humke. Twistringen könnte sich mit einem Sieg in der Abschlusstabelle um einen Platz verbessern, als Dritter quasi noch das Podium erklimmen. Im Diepholzer Kreisderby gegen den TuS Syke zeigte sich der SC Twistringen beim 5:3-Sieg zuletzt gewohnt torhungrig. Während die alte Mannschaft des SV Nienstädt am Sonntag zum letzten Mal beieinander ist, wird hinter den Kulissen mit Mühe an einer Formation für die neue Saison gebastelt. Um die Lücken aufzufüllen, bemüht sich Torsten Menzer als zukünftiger Trainer um neue Spieler, will aber noch keine Namen nennen, um die Verhandlungen nicht zu stören. Die Entwicklung scheint offen zu sein. Menzer: "Es gibt noch keine konkreten Nachrichten."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt