weather-image
27°
Immer neueÜberraschungen beim Tag der offenen Tür / Spende überreicht

"Abba unterm Weihnachtsbaum" - die Lebenshilfe macht es möglich

Rinteln (who). Dass die Lebenshilfe Rinteln an der Waldkaterallee jeweils am ersten Adventswochenende zum "Kombi-Pack" Tag der offenen Tür mit großem Weihnachtsbasar einlädt, ist bekannt und nichts Neues mehr. Dass aber nach all den Jahren immer noch viele Überraschungen drin sind, dafür sorgen Bewohner und Mitarbeiter der Lebenshilfe jedes Mal von Neuem.

veröffentlicht am 07.12.2007 um 00:00 Uhr

Am Wochenende wartete zentral beim Verwaltungsgebäude ein regelrechter Weihnachtsmarkt unter einem großen Tannenbaum auf die Besucher. Dass die Bühne am Rande des Platzes ein Dach hatte, machte Sinn. Besonders als am Sonntag immer wieder Wind und Regenschauer die Stimmung trüben wollten. So konnte unter anderem auch das Blasorchester der Feuerwehr Rinteln unbesorgt die Instrumente auspacken. Die hauseigene Theatergruppe der Lebenshilfe hätte bei ihrem Auftritt am Sonnabendnachmittag auf das schützende Dach sogar noch verzichten können. Für Szenen aus dem Abba-Musical "Mama Mia" erntete das Ensemble, das sich mit der Inszenierung sogar an einem Projekt der Europäischen Union beteiligt, anhaltenden herzlichen Applaus. Dass die Lebenshilfe jetzt so zu sagen sogar die Polizei im Haus hat, konnten diejenigen Gäste feststellen, die den Aufstieg ins Dachgeschoss des Verwaltungsgebäude gemacht hatten. Dort ist vor geraumer Zeit eine Regional-Gruppe des internationalen Polizei-Motorrad-Club "Blue Knights" eingezogen (wir berichteten). Die Blauen Ritter vom Chapter Germany XXIII überreichten am Rande des Weihnachtsmarkt-Trubels eine Dankeschön-Spende für ihre Unterkunft in Höhe von 350 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare