weather-image
14°
Anke Wilmsen führt Dorfladen weiter / Appell an Hohenroder: "Einkaufsmöglichkeit nutzen"

Ab März gibt es hier wieder frische Brötchen

Hohenrode (clb). Die zahlreichen Gerüchte haben sich bestätigt, ein Schild im Schaufenster weist ebenfalls darauf hin: Der Lebensmittelmarkt "Elli-nebenan" öffnet am Sonnabend, 1. März, wieder seine Türen für die Hohenroder, Rumbecker und Strückener Kunden. Neue Pächterin ist Anke Wilmsen, ebenfalls aus Hohenrode und zurzeit im "Jibi"-Markt als Verkäuferin tätig.

veröffentlicht am 12.02.2008 um 00:00 Uhr

Doch nicht Ellis Ende: Verpächter Walter Hohm freut sich, dass H

Nachdem Marina und Alexander Becker das Geschäft an der Hünenburgstraße aufgrund geringer Absatzmengen und mangelnder Kundschaft zum 1. Dezember vergangenen Jahres geschlossen hatten, war eine Nachnutzung zunächst ungewiss. Verschiedene Interessenten haben sich in der Zwischenzeit bei Hausbesitzer und Ladenverpächter Walter Hohm gemeldet, der sich daraufhin für Anke Wilmsen entschieden hat. Am kommenden Freitagübergeben die Beckers ihrer Nachfolgerin die Ladenschlüssel, damit sie zwei Wochen vor der Eröffnung noch genug Zeit hat, um ihr Sortiment in die Regale zu räumen, neue Truhen aufzustellen und sich mit der etwa 100 Quadratmeter großen Geschäftsfläche vertraut zu machen. Am Sortiment werde sich vorerst nichtsändern, dafür aber bei den Öffnungszeiten, ergänzt Walter Hohm: Von montags bis freitags wird der Dorfladen von jeweils 7.30 bis 12.30 Uhr (also eine halbe Stunde länger am Mittag) sowie von 15 bis 18 Uhr geöffnet sein. Donnerstagnachmittag bleibt das Geschäft geschlossen, dafür wird sonnabends von 7.30 bis 13 Uhr verkauft. Auch selbst gebackene Brötchen will Anke Wilmsen ab März in Hohenrode verkaufen - ein neuer Ofen ist bereits bestellt und auch die passenden Kabel sollen im Laufe der Woche eintreffen, erklärt Hohm. Ob der Laden weiterhin unter dem Namen "Elli-nebenan" laufen werde, wisse er jedoch nicht. Anke Wilmsen war gestern telefonisch nicht erreichbar. Nun müsse man zunächst einmal schauen, wie der Ladenbetrieb anlaufe, ergänzt Hohm, fügt aber schnell hinzu: "Ich kann jetzt nur noch einmal an alle Dorfbewohner appellieren, hier auch einzukaufen - sonst ist in einem Jahr wieder alles vorbei..."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare